Navigationspfad

×

Warnung

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /var/www/vhosts/pro-motorsport.de/httpdocs/images/neuaufbau/1

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /var/www/vhosts/pro-motorsport.de/httpdocs/images/neuaufbau/2

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /var/www/vhosts/pro-motorsport.de/httpdocs/images/neuaufbau/3

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /var/www/vhosts/pro-motorsport.de/httpdocs/images/neuaufbau/4

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /var/www/vhosts/pro-motorsport.de/httpdocs/images/neuaufbau/5

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /var/www/vhosts/pro-motorsport.de/httpdocs/images/neuaufbau/6

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /var/www/vhosts/pro-motorsport.de/httpdocs/images/neuaufbau/7

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /var/www/vhosts/pro-motorsport.de/httpdocs/images/neuaufbau/8

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /var/www/vhosts/pro-motorsport.de/httpdocs/images/neuaufbau/9

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /var/www/vhosts/pro-motorsport.de/httpdocs/images/neuaufbau/10

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /var/www/vhosts/pro-motorsport.de/httpdocs/images/neuaufbau/11

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /var/www/vhosts/pro-motorsport.de/httpdocs/images/neuaufbau/12

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /var/www/vhosts/pro-motorsport.de/httpdocs/images/neuaufbau/13

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /var/www/vhosts/pro-motorsport.de/httpdocs/images/neuaufbau/14

×

Hinweis

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images//neuaufbau/1

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images//neuaufbau/2

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images//neuaufbau/3

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images//neuaufbau/4

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images//neuaufbau/5

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images//neuaufbau/6

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images//neuaufbau/7

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images//neuaufbau/8

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images//neuaufbau/9

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images//neuaufbau/10

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images//neuaufbau/11

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images//neuaufbau/12

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images//neuaufbau/13

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images//neuaufbau/14

So liebe Motorsort Freunde, der 17/18 Juni ist nicht mehr lange hin und dann heißt es wieder Slalom Sport beim MSV Osann Monzel auf dem Flugplatz in Bitburg. Dieses Jahr wird der MSV seinen Slalom in Bitburg austragen und es gibt viele Highlights die ein schönes und spannendes Motorsport-Wochenende versprechen. Zum einen die schnelle anspruchsvolle 2,5km lange Strecke wo auf Zeitenjagt gegangen wird und zum anderen gibt es Samstags Abends eine grosse gemeinsame Siegerehrung bei einem tollem Büffet. Natürlich darf der Spaß nicht zu kurz kommen und deswegen gibt es etwas Musik und eine Verlosung unter den teilnehmendenund anwesenden Fahrern des Tages. Der Hauptgewinn kann sich sehen lassen und darf auf keinen fall von den Fahrern verpasst werden. Wir freuen uns alle auf ein spannendes Motorsport-Event bei hoffentlich guten Wetter. Wer also noch Zweifel hat zu uns zu kommen den haben wir hiermit hoffentlich überzeugt. Nennungen werden noch angenommen bis 07.06.2017

Euer MSV Osann Monzel.

Nun ist auch die Saison 2016 Geschichte, und wir blicken auf eine turbulente und sehr erfolgreiche Saison zurück. Für Ralf fing das nach der lang ersehnten Winterpause nicht so gut an. Gleich beim ersten Rennen landete er mit dem neuaufgebauten BMW in der Böschung und eine komplette neue Front musste hergerichtet werden. Bei Patrick verlief der anfang zwar beulenfrei aber auch nicht ohne schrauben, nach fast jedem Rennen dieses Jahr wurde der weiss blaue Bayer mehr oder weniger zerlegt und nach Verbesserungen gesucht. Da im Winter auch Patricks Auto auf 17 Zoll umgerüstet wurde hatten wir das ganze Jahr mit Fahrwerks und Achseinstellungen zu kämpfen, was wir aber bei den letzten drei Berg Cup Läufen gut im Griff hatten.

Bei Ralf konnte es dann nur noch besser werden, dachten wir zumindest. Gleich beim dritten Bergrennen in Wolsfeld landete der BMW im ersten Rennlauf in der Leitplanke. Also neue Frond die zweite wurde lackiert und montiert, dann lief es auch für den Teamchef auch mal rund.  Nach vielen Siegen und Podestplätzen war dann das I bergrennen an der Reihe, wo Ralf dann mit seinem Fahrzeug zur Nachkontrolle musste und gewogen wurde. 4kg war er zu leicht und damit aus der Wertung und die Lizenz wurde auch noch für den Rest der Saison vom Dmsb eingezogen, das war dann das schnelle ende. Patrick trat weiterhin an seinen Rennen an und fuhr Konstant das ganze Jahr ohne technische Ausfälle immer unter die ersten fünf  und konnte sogar sein heimrennen in Wolsfeld für sich entscheiden. Somit konnte er bei jedem Cup Lauf viele wichtige Punkte sammeln und auf sein Punktekonto bunkern.

Am Ende darf Patrick sich Vizemeister in seiner Klasse und dritter im Gesamten Berg Cup nennen. Zudem wurde er dritter in der Deutschen Automobil Bergmeisterschaft für Tourenwagen und ebenfalls  dritter in der Adac Sprintmeisterschaft. Ralf konnte trotz der frühen zwangspause die adac Sprintmeisterschaft für sich entscheiden. Bereits jetzt laufen die Planungen und Vorbereitungen für die Saison 2017schon auf Hochtouren damit wir schon von anfang an richtig Angasen können ;)



Jetzt freuen wir uns erstmal auf die anstehende Berg Cup Siegerehung wo wir alle zusammen richtig feiern.
Vielen dank an alle Sponsoren Gönnern und vorallem den Helfern und Freunden die uns die ganzen Jahre unterstützen.

Euer Team Pro-Motorsport

Yessssssss !

Es hat bei dem 54. Wolsfelder Bergrennen zum Klassensieg gereicht, zweiter Gesamt bei den Tourenwagen und sechster im Gesamten. Ich bin über glücklich bei meinem Heimrennen einen Sieg ein fahren zu können, es bedeutete mir viel mit den Siegerkranz nach unten fahren zu dürfen. Danke an alle die mitgefiebert und die daumen gedrückt haben. Glückwunsch an Björn Wiebe p2 und Christian Dümler p3. Da war ja noch in unseren Augen die Schnellste Frau auf Deutschlands Bergen Andrea Schönborn die sich zwischen den Männern durchschlug und ein top ten platz einfuhr p9. Für Ralf (Papa Orth) lief es leider nicht so rund, er war im ersten Rennlauf in die Leitplanke eingeschlagen und verlor viel Zeit und somit war ein vorder Platz in der Klasse nicht mehr drin, konnte jedoch im 3 Rennlauf zeigen das er um den Sieg hätte mit Kämpfen können. Ralf Kleinsorg konnte sich den 5 Platz in seiner Klasse sichern. 

Ralph Paulick der im ersten Rennlauf einen Dreher in der Bit Kurve hatte konnte sich nach zwei starken Läufen auf rang sechs vor kämpfen. Und ein weiterer Klassensieg konnte unser Plummi Jürgen Plumm mit dem 4x4 Daihatsu Ergattern. Der Peschvogel des Renntages ist wohl aber unser Belgier Andy Heindrichs der sich das ganze Wochenende auf Platz eins einreihen konnte und er Steuerte im 3. Rennlauf zum Sieg und dann Reißte ihm der Gaszug und somit musste er den Corsa abstellen. 


Jetzt Freuen wir uns auf das I Bergrennen.
Bis dahin euer Team Pro-Motorsport

 

http://www.youtube.com/watch?v=gQ74X8EBRcU

Am kommenden Wochenende startet das Homburger Bergrennen zum 39. mal wobei mir schon zum fünften mal dort an den Start Rollen. Trainingstag ist am Samstag den 14. und Renntag am Sonntag den 15 Juli, an den Start gehn vom Team, Manni Bläsius im BMW E21 320i 8V und Patrick Orth im BMW E30 320is 16V beide in der Gruppe H. Desweiteren die beiden Ralfs (Kleinsorg und Orth), beide auf BMW E30 320is. Ralf Orth startet wie in Wolsfeld in der Gr. F bis 2L und versucht dort um einen Podestplatz mit zu Kämpfen, wobei Ralf Kleinsorg in der FS bis 2L sein können beweist. Also wer am Wochenende noch nichts vor hat, auf gehts zum Homburger Bergrennen.

Merhr Infos/News findet ihr auf: www.homburger-bergrennen.de

Starterliste : http://www.homburger-bergrennen.de/index.php/downloads/category/2-starterliste-liste-des-engages.html

                                                                                      

http://www.youtube.com/watch?v=pwS27sFFW1c

Pos.  Fahrer Fahrzeug          GES.

1 Robert Firsching D BMW                      88,2

2 Richard Rass D BMW                           83,6

3 Jörg Kuhn D Audi                                82,6

4 Marco Clos D BMW 328i                       80,8

5 Patrick Orth D BMW                            80,8

6 Guido Keller D BMW                            79

7 Sebastian Dormann D Porsche              78,8

8 Martin Schäfer D BMW                         78,4

9 Thomas Weber D Mitsubishi                  77

10 Marcel Gapp D BMW 318                    76,8

11 Claus Mahle D Opel Manta                  76,6

12 Lars Heisel D Opel Kadett                   75,6

13 Thomas Schwab D BMW 328i              74,4

14 Frank Sperrfechter D Opel Kadett        74,4

15 Karl-Ernst Bartel D VW Polo                73,4

16 Roland Wallrab D BMW                      73,2

17 Martin Lösch D VW Polo                     72,4

18 Marco Kunz D VW Polo                      69,8

19 Sven Schill D Opel Kadett                  69,6

20 Reinhard Nuber D BMW 320              67,6

21 Stephan Abb D VW Polo                    67,4

22 Hans-Martin Gass D Audi                   67,4

23 Daniel Dichter D BMW 318                 66,4

24 Michael Lachner D Porsche                 65

25 Eric Hener D VW Polo                        63,6

26 Norbert Gapp D BMW 318                  61,2

27 Hans-Hubert Sowart D BMW               61

28 Patrick Clos D BMW 323                    60,4

29 Peter Magin D VW Polo                     60,2

30 Daniel Zeitler D BMW 318                 59,8

31 Hans Köhnle D BMW 325                  59

32 Rainer Krug D BMW                         58,6

33 Werner Pfleger D Toyota Corolla       57

34 Johannes Dambach D Nissan Micra   55,8

35 Anton Benke D BMW                       54

36 Blazej Stosik D Nissan Micra             53,8

37 Daniela Schwab D BMW 328i            53,6

38 Georg Plank D Daihatsu Charade      53,4

39 Herbert Lösch D VW Polo                52,4

40 Reinhard Mücke D BMW 320           52,2

41 Nico Schneider D Nissan Almera      50,4

42 Ralf Orth D BMW                           49,2

43 Michael Rampp D VW Golf              48,2

44 Kevin Böhnlein D BMW                   48

45 Torsten Kanis D Honda CRX           47,4

46 Andreas Eberhardt D BMW            46,6

47 Kira Köhnle D BMW 325                46,4

48 Daniel Schill D Opel Kadett           46,4

49 Wolfgang Spahr D BMW 316         46

50 Sven Lems D VW Polo                  44,6

Die Regenspiele in Bonndorf fingen schon am Samstag Abend an, als wir alle noch gemütlich zusammen sitzen wollten. Es regnete und stürmte was nur runter kommen konnte, in der Hoffnung das es sich von Samstag auf Sonntag Nacht ausregnet. Berreits am Sonntag morgen war klar das es ein Regenrennen wird. Als erster des Teams ging Werner Pfleger mit seinem Toyota Corolla E9 an den Start, in der Gruppe G Klasse 4. Er hatte allerdings nur alte Pirelli Regenreifen dabei, die für solche schnellen Strecken nichts sind. Am ende landete Werner auf Platz vier. Dann war die F10 mit Ralf, Hubbi und Gerhard dran, die insgesamt 11 Starter hatten. Dort wurde Gerhard der diesmal auf dem weißen BMW 318is fuhr guter siebter, der pro Lauf immer schneller wurde und besser zurecht kam mit den Umständen. Davor reihte sich Hans Hubert Sowart ein auf Pos. 4, der aber den ersten Wertungslauf verpatzte und zu aggressiv an die Sache ran ging was sich an der schlechten Zeit bemerkbar machte. Im zweiten Lauf zeigte er dann auch nochmal das er es drauf hat und verbesserte sich von einer 1.12.53 auf eine tolle 1.08.36. Eine tolle Leistung zeigte Ralf Orth der im Training erstmal gar nicht zufrieden mit sich und der zeit von 1.12.... war. Dann etwas mehr Mut und Fingerspitzengefühl belohnte ihn dann mit zwei 1.08 er Zeiten die zum Schluss für einen tollen zweiten Platz reichten. Gewonnen hat Robert Firsching, der momentan die DM Süd anführt. Dann waren die Nissan Treter Johannes und Speedy vom Team an der Reihe alles zu geben. Die zwei haben bereits bei den anderen Rennen gezeigt das verdammt viel Potential im Nissan Micra steckt. Es hat aber noch nicht ganz gerreicht Guido Keller im BMW 316 i STW zu schlagen. Nun sollte es soweit seit, bei schlechtem Wetter kam Speedy super zurecht und knallte zwei saubere und top gefahrene Läufe hin und befördert Guido Keller auf den zweiten Platz und gewann verdient seinen ersten Klassensieg bei einem DM Lauf. Johannes der ebenfalls schnell unterwegs war wurde dritter und rundete das Ergebnis ab. In der wie immer vollen Klasse H14 startete dann noch Patrick Orth mit dem BMW 320is mit 22 anderen Startern. Auch hier wurde wie bei den anderen Klassen aus Regenreifen gestartet, nach dem Trainingslauf knallte er eine top zeit von 1.00... hin die ebenfalls nur Reinhard Nuber im BMW E46 320i WTCC fahren konnte. Dann war klar das man wieder um einen Sieg mitfahren konnte. Inzwischen trocknete es aber soweit ab das die Strecke eigentlich komplett trocken war, nur es war immer wieder am Tröpfeln so das jeder zeit wieder ein Schauer runter kommen konnte. Da der Start unten war und oben die Räder lagen war es ein Pockerspiel, was machen? Wir entschieden uns dann für die sichere Variante und ließen die Regenreifen drauf. Und es war die falsche Wahl, es kam kein Regen mehr, also mit neuen Regenreifen  im Trockenen die Strecke rauf, es war ein Eiertanz und die Zeit auch schrott 1.02.62. Reinhard Nuber kam besser zurecht und konnte seine Trainingszeit wiederholen und fuhr eine 1.00.03 und war damit an der Spitze. Also jetzt die Slicks drauf und alles geben, nix da es kam wieder ein Regenguss und alles war wieder pletsch nass. Dann die Regen Reifen drauf lassen und das beste draus machen, oben angekommen kam dann eine Zeit von 1.03.67 herraus, nicht das was Patrick sich vorgestellt hat. Reinhard kam durchs Ziel die Uhr blieb stehn bei 1.05.76 was war da los? Die Frontscheibe war komplett beschlagen sodass er nicht mehr alles geben konnte. Lars Heisel der eine Gesamtfahrzeit hatte von 2.05.14 wurde zweiter, Reinhard Nuber dritter mit 2.05.79 Patrick der sich noch den vierten Platz sichern konnte mit 2.06.29. Frank Sperrfechter der ebenfalls nicht in Topform war wurde 5er mit 2.07.91. Am Ende die Nase vorn hatte dann Sven Schill der den Opel Kadett C zu top Zeiten den Slalompacour hinauf prügelte und verdient gewonnen hat. Gesamtzeit 2.04.95.

Unsere Fotogalerie wurde jetzt mal wieder aktualiesiert, einfach mal reinsehn !

MFG PRO-Motorsport